Spenden

Schön, dass Sie auch diese Seite angeklickt haben. Natürlich sind auch wir sehr, sehr dankbar über jede Form von Spende, die uns erreicht!

Um beispielsweise die Ausbildung in den AG-Gruppen umfangreich mit Übungsmaterial bedienen zu können, hilft jeder abgelaufene Verbandkasten. Natürlich freuen wir uns auch über einen ganzen Karton, den man vielleicht als Spendenbox in einer befreundeten Autowerkstatt aufgestellt hat und der sich regelmäßig füllt.

Diese Kästen sind in unerschöplicher Zahl bei uns verwendbar, sie stellen die wichtigste Grundlage unserer praktischen Übungen dar.

Sie möchten die Notfallversorgung Ihrer Kinder unterstützen? Der Einsatzdienst hält weit umfangreicheres Notfallequipment vor, als gesetzlich gefordert. Wir freuen uns also auch über zweckgebundene Geldspenden. Diese werden in die Wartung und Wiederbeschaffung von Zusatzmaterialen wie Schienen, Akkus etc. investiert.

Sie arbeiten in einem Krankenhaus oder einer Arztpraxis? Wie benötigen für die rettungsdienstlichen Ausbildungen auch unzählige andere Materialien zum Trainieren. Abgelaufene Venenverweilkanülen, Kanülen, Kanülenpflaster, Infusionsbestecke, Infusionen, etc., alles das wird bei den Übungsabenden und bei den Lehrgängen in Mengen eingesetzt. Wir würden uns auch darüber sehr freuen!

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir holen Materialien auch gerne ab.

Selbstverständlich freuen wir uns auch über andere nützliche Sachspenden. So fanden auch schon Fachbücher den Weg zu uns und sind ebenfalls gerne gesehen.

Mit Geldspenden können wir ganz konkret benötigte Ausbildungsmaterialen bestellen und sind so selbst flexibler. Diese können mit dem Stichwort "Schulsanitätsdienst" an den Förderkreis unserer Schule gerichtet werden.

Aber auch für Firmen besteht eine Möglichkeit uns zu unterstützen: Sachspenden die uns erreichen, können als solche über den Förderkreis auch entsprechend bescheinigt werden und sind steuerlich absetzbar.